Willkommen

auf der Internetseite des Freundeskreis Asyl Kirchberg-Jagst.

Was den Freundeskreis gerade beschäftigt

Familiennachzug wird weitgehend verhindert

Mit nur "subsidiärem Schutzstatus" können Flüchtlinge ihre Familienangehörigen, d.h. Vater, Mutter oder minderjährige Kinder, seit Anfang des Jahres nicht mehr nachholen. Für viele Geflüchtete ist das ein großes Problem. In einem Artikel des Hohenloher Tagblatts wird dieses Thema ausführlich dargestellt mit dem Fazit: "Es behindert die Integration ganz erheblich, wenn Flüchtlinge beispielsweise ohne ihren Ehepartner oder ihre Kinder in Deutschland leben."

Den HT-Artikel finden Sie hier


Bürokratische Wohnsitzauflage des Landratsamtes

Ein Ärgernis für den Freundeskeis und ein Hindernis für die Wohnungssuche der Geflüchteten ist die Wohnsitzauflage des Landkreises. Die Mitarbeiter des Landratsamtes und der Landrat selbst, berufen sich auf die vom Städtetag herausgegebene "Wohnsitzauflage bei Flüchtlingen", die durch Anwendungshinweise des Innenministeriums ergänzt wird. Wie es auch anders, unbürokratisch und für alle Beteiligten einfacher zu handhaben ist, und wohl auch mit den Vorgaben des Innenministeriums geht, zeigt der Main-Tauber-Kreis. Der Freundeskreis ist bestrebt, diese unbürokratische Wohnsitzauflage des Main-Tauberkreises auch im Kreis Hall zur Anwendung zu bringen.

 

Die Dokumente finden sie hier

 


Informationen zu Kirchberg und unserem Freundeskreis

Kirchberg an der Jagst ist eine kleine Stadt mit 4300 Einwohnern im Landkreis Schwäbisch Hall.

Hier leben etwa 200 Flüchtlinge, davon viele Kinder.

 

Kunst und Natur stehen als Markenzeichen von Kirchberg an der A6. Weitere Markenzeichen von Kirchberg sind Engagement, Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit der Bürgerinnen und Bürger.

 

Klicken Sie sich durch unsere Homepage. Sie können die Aktivitäten des Freundeskreises erfahren, Kontakt aufnehmen, Fragen stellen, spenden, sehr gerne mitmachen.

Willkommen heißen wir die Flüchtlinge. Wir möchten zu einem guten Start in Deutschland beitragen.